Neuigkeiten immer im Überblick – RSS-Feeds

RSS-Feed GrafikTagtäglich werden unzählige neue Artikel in das Web gestellt. Dabei den Überblick zu behalten ist schwierig. Meist fehlt die Zeit, um alle interessanten Websites regelmäßig zu durchsuchen bzw. die abonnierten Newsletter auch tatsächlich zu lesen. Abhilfe bieten RSS-Feeds – einfach, schnell, übersichtlich und vor allem kostenlos!

RSS-Feeds sind Nachrichten-Direktkanäle. Webseiten, die mit dieser Technologie ausgestattet sind, zeigen neu veröffentlichte Artikel nicht nur irgendwo auf der betreffenden Webseite, sondern auch auf diesen Nachrichten-Direktkanälen an. Der Vorteil: Man kann diese RSS-Feeds kostenlos abonnieren und erhält so automatisch alle Neuveröffentlichung ohne Zeitverzögerung und vor allem ohne Suchen zugestellt! Der Inhalt der Artikel wird dabei in Kurzform und mit stark vereinfachtem Layout dargestellt. Somit lässt sich eine große Anzahl von Neuveröffentlichungen rasch “überfliegen”. Bei Interesse kann auf den Original-Artikel gesprungen werden.

Webseiten, die RSS-Feeds anbieten, sind durch das obige Symbol gekennzeichnet. Je nach Internetbrowser wird dieses jedoch an verschiedenen Positionen dargestellt. Beim Internet Explorer 8 leuchtet es zum Beispiel rechts oben neben dem Startseiten-Button auf. Beim Firefox 5 finden Sie es standardmäßig versteckt im Menüpunkt „Lesezeichen“, können es sich jedoch über das Add-on „RSS-Icon 1.0.6“ komfortabel direkt in der Adressleiste anzeigen lassen.

Um RSS-Feeds lesen und vor allem verwalten zu können, ist ein RSS-Reader notwendig. Hier entfaltet sich das ganze Potential der RSS-Feeds: Durch die Kombination von mehreren RSS-Feeds können Sie sich Ihren persönlichen Newsticker individuell zusammenstellen. Dieser liefert Ihnen nicht nur konkrete Informationen, sondern zeigt auch Strömungen und Trends im Web. Folgende Möglichkeiten stehen dafür zur Verfügung:

1. RSS-Reader via Internet Portal:

Bei Google und Yahoo lassen sich personalisierte Internetstartseiten einrichten. Diese beinhalten auch die Möglichkeit, RSS-Feeds zu abonnieren. Vorteil: Auf diese RSS-Feeds können Sie weltweit von jedem Rechner mit Internetanschluss zugreifen.  Ich bevorzuge den Google-Reader. Dieser bietet nicht nur eine sehr übersichtliche Darstellung der Feeds, er erlaubt auch eine übersichtliche Strukturierung in Ordnern und verfügt über die praktische Möglichkeit von automatisierten Suchbegriffsabfragen im Web (Google-Alerts). Diese erlauben bequemes Web-Monitoring zu bestimmten Begriffen. Einfach kostenloses Google-Reader-Konto anlegen und links oben über „Abonnement hinzufügen“ die gewünschte Webadresse abonnieren.

2. RSS-Reader via Internet-Bowser:

Dazu muss der Browser RSS-kompatibel sein, wie z.B.
Internet Explorer ab Version 7 (kostenlos)
Opera (kostenlos)
Firefox mit zusätzlicher Extension z.B. Sage (kostenlos)

3. RSS-Reader via eigenständiger Software:

Es gibt im Web eine unglaubliche Vielzahl von eigenständigen RSS-Readern. Hier sind ausgiebiges Recherchieren und Testen angesagt. Einer der bekanntesten ist der:
RSS Bandit (kostenlos)

TIPP: RSS-Feeds bieten neben der persönlichen Informationsbeschaffung auch die Möglichkeit, seine Zielgruppe mit hochwertigen Informationen zu versorgen. Darum: Halten auch Sie sich mit dem RSS-Feed dieses Portals zum Thema “Erlebnisraum-Optimierung” auf dem Laufenden!
Share 'Neuigkeiten immer im Überblick – RSS-Feeds' on Delicious Share 'Neuigkeiten immer im Überblick – RSS-Feeds' on Facebook Share 'Neuigkeiten immer im Überblick – RSS-Feeds' on LinkedIn Share 'Neuigkeiten immer im Überblick – RSS-Feeds' on Twitter Share 'Neuigkeiten immer im Überblick – RSS-Feeds' on XING Share 'Neuigkeiten immer im Überblick – RSS-Feeds' on Email
Kommentare Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.