Denkanstöße eTourismus 2011

Erkenntnisse vom Brennpunkt eTourism 2011 und die Vorträge zum Download.

Wie bereits im Tipp: Brennpunkt eTourism 2011 geschrieben, kann ich diesen jährlichen Kongress zum Thema „eTourismus“ nur empfehlen. Er erlaubt raschen Überblick über den Stand der Technik und die aktuellen Trends.

Denkanstöße – mitgebracht vom Brennpunkt eTourism 2011

  • eTourismus-Aktivitäten lassen sich nicht sinnvoll auslagern – nur so kann mit dem Gast authentisch im Sinne der Leitidee, direkt und schnell interagiert werden.
  • Soziale Netzwerke im Internet unterstützen effizientes Empfehlungsmarketing, erfordern jedoch auch intensive Betreuung. Daher sollten zuvor einige Kernfragen geklärt werden: Kann ich meine gewünschten Gäste dort überhaupt erreichen? In welchen Netzwerken kann ich meine Gästeschicht erreichen? Wie kann ich dort meine Leitidee animativ vermitteln? Habe ich dauerhaft die zeitlichen Ressourcen dafür?
  • Buchungsplattformen eröffnen neue Märkte. Sie beeinflussen jedoch auch das Produktimage. Zum Beispiel schmälert eine Lowprice-Buchungsplattform nicht nur den Deckungsbeitrag, sondern auch den gefühlten Produktwert. Wichtige Features für Produktanbieter sind bei Buchungsplattformen die Möglichkeiten ihre Leitidee animativ zu vermitteln und direkt mit dem Gast zu kommunizieren (Siehe erster Denkanstoß). Überlegung: Buchungsplattformen betreffen zwar in erste Linie die Betriebe – deren Produkte formen jedoch das regionale Erlebnis. Somit beeinflussen diese unbewusst die Wahrnehmung der Wertigkeit der Region!
  • Apps stehen aktuell im Spannungsfeld zwischen trendigem Spielzeug und kundenorientiertem Mehrwert. Sie befinden sich in einem derzeit noch moderaten Aufwärtstrend, beinhalten jedoch sehr viel Potential für innovative und bedarfsorientierte Erlebnis-Vermittlung. Dazu folgt ein eigener Artikel.

Brennpunkt eTourism 2011 – die Vorträge zum Download

Die (meisten) Präsentationen der diesjährigen Veranstaltung stehen Ihnen unter folgendem Link zum Download zur Verfügung:

Veranstaltungsdokumentation „Brennpunkt eTourism 2011“

 

(Foto: www.etourism-fitness.com/brennpunkt_etourism/)

Share 'Denkanstöße eTourismus 2011' on Delicious Share 'Denkanstöße eTourismus 2011' on Facebook Share 'Denkanstöße eTourismus 2011' on LinkedIn Share 'Denkanstöße eTourismus 2011' on Twitter Share 'Denkanstöße eTourismus 2011' on XING Share 'Denkanstöße eTourismus 2011' on Email
Kommentare Kommentar schreiben

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.