Artikel der Kategorie:  Inszenierung

by Andreas Kranzmayr

„Einsatzort Wanderweg“ – eine Story

Wandern einmal anders erzählt: Deutschlands beliebteste Tatort-Ermittler Axel Prahl und Jan Josef Liefers führen mit Wortwitz durch die schönsten Wanderecken von Mecklenburg-Vorpommern. Eine innovative Kampagne, die zum Querdenken …

by Andreas Kranzmayr

Digital Signage: Meist Basics falsch gemacht

Im Interview mit W&V Online zeigt der bekannte Storedesigner Karl Schwitzke grundlegende Ansätze zum richtigen Umgang mit Digital Signage.

by Andreas Kranzmayr

Digitale Signage für Marken-Erlebnisräume

Digital Signage spielt im Instore-Marketing des Einzelhandels eine große Rolle. Längst werden über digitale Schilder nicht nur besondere Angebote kommuniziert, sondern die Kunden in ihrer aktuellen Situation abgeholt …

by Andreas Kranzmayr

eTourismus und Erlebnis-Vermittlung?

Soziale Netzwerke im Internet, Buchungsplattformen und Apps sind in aller Munde – doch was hat eTourismus mit der Optimierung von touristischen Erlebnisräumen zu tun?

by Andreas Kranzmayr

„Urlaub wie im Film“ – Potentiale nutzen

Das Hotel Gasthof Hinteregger in Matrei in Osttirol hat sein Stammhaus um das Gebäude des angrenzenden historischen Dorfkinos erweitert. Mit dem Ergebnis: zahlreiche Architekturpreise wurden eingeheimst und die …

by Andreas Kranzmayr

AlpSeeHaus – Außerirdische im Naturpark

Mit dem Besucherzentrum AlpSeeHaus setzt der Naturpark Nagelfluhkette im schönen Allgäu (Bayern) neue Maßstäbe in der Naturvermittlung. Da für viele Leute Natur selbstverständlich geworden ist, eröffnet das AlpSeeHaus …

by Andreas Kranzmayr

Welios Science Center – die ersten 100 Tage

Am 16.04.2011 wurde das Welios-OÖ Science Center Wels eröffnet. Als erstes österreichisches Science-Center lädt es als Mitmach-Ausstellung zum Thema „Erneuerbare Energie“ zum Mitmachen, Staunen und Entdecken ein. Statt …

by Andreas Kranzmayr

Guerillamarketing als Inspiration

Inwertsetzung von Erlebnissen muss nicht zwangsläufig aufwendig sein – auf die Idee kommt es an! Die folgenden zwei Guerillamarketing-Beispiele zeigen das.